Start       Aktuelles      Über uns     Nachbarschaftshilfe      Angebote     Termine      Kontakt/Impressum    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

 

 

 

 

 

Auf ein Neues: Am 8. Oktober gibt's wieder köstlichen Kuchen

     

 

 

 

 

 

 

 

Schon bald, nämlich am Sonntag, dem 8.10.2023, können Sie es sich von 15 bis 18 Uhr im JuMa-Café wieder so richtig gut gehen lassen. Das JuMa-Team freut sich darauf, Sie und Ihre Freunde und Nachbarn mit köstlichem Kaffee und Kuchen sowie weiteren Leckereien verwöhnen zu dürfen. Alle, ob jung oder alt, groß oder klein, sind herzlichst eingeladen.

Bild von brgfx auf Freepik
September 2023

 

 


 

Kö-Repair am 28. September  -  mehr als "nur" Reparatur!

 

Was viele nicht wissen: Mit dem Angebot Kö-Repair von miteinander-füreinander besteht nicht nur die Möglichkeit, defekte Dinge  - Handys, Computer, Spielzeug, Möbel, Haushaltswaren, Textilien -  unter Anleitung von ehrenamtlichen Experten zu reparieren. Es besteht genauso die Möglichkeit, sich in den Gebrauch neuer Geräte einweisen zu lassen. Wenn Sie also beispielsweise mit einem neuen Smartphone, einem Computer oder einem neuen Computerprogramm Schwierigkeiten haben, kann Ihnen in den meisten Fällen bei Kö-Repair geholfen werden. Ein Versuch lohnt sich auf jeden Fall. Der nächste Versuch ist am 28. September von 14.00 bis 17.30 Uhr möglich. Wie immer im "JuMa", Aachener Straße 564 (neben der St. Sebastianus-Kirche). Unsere Experten erwarten Sie!

September 2023

 

 

 

Alles neu macht ...

 

Küchenraum im JuMa von mi-fü-Team komplett erneuert!

In den letzten Wochen hat ein Team von miteinander-füreinander den Küchenraum im JuMa, der vorwiegend für das JuMa Café genutzt wird, komplett neu gestaltet. Nach einer umfangreichen Planung wurde der Raum von Werner Büttner zunächst leergeräumt, alles zwischengelagert und die neuen Möbel bestellt.

 

 
Weitere Fotos des Arbeitsablaufs >>>    

 

Der Abbau und die Entsorgung der alten Möbel erfolgte durch die Pfadfinder.
Danach wurde der Raum mit tatkräftiger Unterstützung von Jürgen Brauns  einer gründlichen Grundreinigung unterzogen, die Löcher in den Wänden verputzt und alles neu gestrichen. Mit viel handwerklichem Geschick montierte schließlich das Team von Kö-Repair mit Michael Rompeltien, Herrmann Glock und Achim Thiessen die Küchenmöbel und komplementierte sie mit einer neuen Arbeitsplatte und neuen Sockelblenden. Zu guter Letzt wurden die neuen Möbel gesäubert und das Kücheninventar wieder eingeräumt. 
Mehr >>>>>

September 2023

 

 

 

 

miteinander-füreinander beim "Tag der offenen Tür" der Bücherei

 

Am Sonntag, dem 20. August 2023, beging die Bücherei der Katholischen Pfarrgemeinde St. Sebastianus  ihren alljährlichen "Tag der offenen Tür" im Hilddebold-Zentrum. Mit dabei war auch wieder unsere Ökumenische Nachbarschaftshilfe miteinander-füreinander und präsentierte sich mit einem Informationsstand.

 

 

 

Die zahlreichen Besucher konnten sich über die vielfältigen Angebote von miteinander-füreinander informieren. Einige zeigten auch Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit bei uns. Als besondere Attraktion für die Kinder erwies sich unsere Aktion des Kinderschminkens. Der  Anklang war groß, und so entstanden viele bunt geschminkte Gesichter mit leuchtenden Kinderaugen.              

August 2023

 

 

 

Erste-Hilfe-Kurs für miteinander-füreinander-Ehrenamtliche

 

 

“Richtig helfen können - ein gutes Gefühl!” Damit sich dieses Gefühl im Bedarfsfall sowohl bei den jeweils Hilfsbedürftigen als auch bei den Hilfsbereiten möglichst komplikationslos einstellen kann, sind gewisse Grundkenntnisse nötig. Ein dementsprechender Erste-Hilfe-Kurs des DRK-Kreisverbandes Rhein-Erft wurde den ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen von miteinander-füreinander daher vom Erzbistum Köln angeboten.

 

Am  Freitag, dem 7. Juli 2023, fand im JuMa von 08.30 bis 16.30 Uhr ein Erste-Hilfe-Kurs des Roten Kreuzes statt, der von 20 interessierten Ehrenamtlichen besucht wurde. Der Kurs bot die wertvolle Gelegenheit, grundlegende Kenntnisse in Erster Hilfe zu erlernen und praktische Fähigkeiten zu entwickeln, die im Notfall Leben retten können.

 

Dozent Detlef Stuberger gab einen Ein- und Überblick zu diesem umfangreichen Themenbereich, bei dem es zunächst um den Eigenschutz und das Absichern von Unfallstätten geht. Erst danach kommt etwa die Wundversorgung, der Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen sowie mit Verbrennungen oder Hitze/Kälteschäden, Verätzungen und Vergiftungen. Sehr wichtig auch  lebensrettende Sofortmaßnahmen bei bewusstlosen Patienten wie etwa die stabile Seitenlage und/oder die Wiederbelebung.

 

Folglich lag ein Schwerpunkt des Kurses auf praktischen Übungen und Simulationsbeispielen. Daneben bot die Veranstaltung aber auch die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch und Diskussionen. Die offene Atmosphäre förderte damit das gegenseitige Lernen und ermöglichte den Teilnehmer/innen, von den unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen der anderen Kursteilnehmer zu profitieren.

Juli 2023

 

 

 

 

Tanzen verbindet, tanzen schenkt Freu(n)de

 

 

Weiter geht's - und zwar im Kreis! Die nächsten Termine stehen fest: 3. August, 7. September, 2. November und 7. Dezember 2023, jeweils von 18 bis 19 Uhr.

 

Wir laden alle, die Freude an Bewegung, Musik und Tanz haben, zu den Treffen ein. Kreistänze aus verschiedenen Ländern und Kulturen – mal schwungvoll, mal ruhiger – bieten sowohl Geübten als auch Anfängern gleichermaßen Freude am Mitmachen.

 

Wo? Ökumenische Nachbarschaftshilfe miteinander – füreinander im JugendMagnet, Aachener Str. 564, 50226 Frechen–Königsdorf. Die Teilnahme ist gratis, die Kurse werden von Maria Schmitz-Wieneke geleitet.

Anmeldung: Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl (10 Personen) ist eine Anmeldung sinnvoll, und zwar unter der Telefonnummer 02234 430 06 54 oder per E-Mail mit-fuer-einander@netcologne.de.
Juli 2023

 

 



Demenz  -  Respektvoller Umgang auf Augenhöhe!
 

Am 21.06.2023 fand im Hospiz in Frechen eine Gesprächsrunde für unsere Ehrenamtler/innen zum Thema Umgang und Kommunikation mit Demenzkranken statt. Das Angebot wurde geleitet von Frau Schröder-Meißner.

 

Foto rechts: Nachmittag der Begegnung im Café Z...e...i...t. Ein Angebot des Hospiz in Frechen für Menschen mit Demenz  

 

Frau Schröder-Meißner ist Geronto-Therapeutin und Fachreferentin zum Thema Demenz. In einer sehr offenen und vertrauensvollen Atmosphäre konnten unsere Ehrenamtler/innen alle Aspekte des Themas Demenz ansprechen. Dabei ging es sowohl um persönliche Erfahrungen als auch um Fragen, die im Rahmen von ehrenamtlicher Betreuung entstanden sind. Anhand von praktischen Beispielen und ihren beruflichen Erfahrungen konnte Frau Schröder-Meißner auf sehr einfühlsame Weise den Themenbereich "Umgang mit Demenz" veranschaulichen. miteinander-füreinander dankt dem Hospiz in Frechen sehr, dass es diese wichtige Anlaufstelle für von Demenz Betroffene und deren Angehörige bereit hält.

Juli 2023

 

 

 

 

Schulranzen für ukrainische Kinder und Jugendliche

Spende des Frechener Gymnasiums an miteinander-füreinander

Im Mai war es so weit: Dank der Spende von 1.900 Euro, die das  Gymnasium Frechen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe miteinander-füreinander im Februar zukommen ließ, konnten nun insgesamt 13 Schulranzen für ukrainische Kinder aus dem Stadtgebiet besorgt und übergeben werden. Und die Freude bei allen Beteiligten war groß.
 

Das Team von miteinander-füreinander hatte im Vorfeld Anfragen an Schulen, Kindergärten und Einrichtungen der Integrationshilfe sowie bei Helfergruppen von Geflüchteten gestartet. In Zusammenarbeit mit der Stadt Frechen wurde so der Bedarf ermittelt, und dementsprechend konnte miteinander-füreinander dann die Ranzen beim Bürobedarf Dohmen in Frechen einkaufen. Dabei haben die Mitarbeiter der Firma Dohmen eine vielfältige Auswahl an Schulranzen für Mädchen und Jungen zusammengestellt. Diese wurden vom miteinander-füreinander-Team an mehrere Kitas aus Frechen und Umgebung übergeben. Die Freude der Kita-Mitarbeiter*innen war groß. Sie ließen ein herzliches Dankeschön von den betroffenen Familien ausrichten. Selbst die Motive der Ranzen hatten genau den Geschmack der Kinder getroffen. Nun kann der Start ins neue Schulleben gut ausgerüstet bald beginnen.
miteinander-füreinander bedankt sich noch einmal ganz herzlich beim Gymnasium Frechen für die großzügige Spende. Ein tolles Projekt, was wieder einmal zeigt, wie wichtig die Integrationshilfe vor Ort ist.
Mai 2023

 

 

 

Das haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer monatlichen Kochtreffs vor der Corona-Pandemie bewiesen.

Und das möchten wir jetzt erneut anbieten. Unter dem Motto "füreinander kochen, miteinander essen" soll wieder in fröhlicher Runde gemeinsam in Töpfen gerührt, neue Rezepte ausprobiert und danach das Zubereitete genossen werden. Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Koordinator/innen, die die Runde leiten, und selbstverständlich auf jede Menge hungrige Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auskunft, Beratung und Anmeldung in unserem Büro im Jugendmagnet (JuMa) in Königsdorf neben der St. Sebastianus-Kirche (Aachener Straße 564), montags 10:00-12:00 Uhr und mittwochs 17:00 -18:30 Uhr oder telefonisch unter 02234-4300652.

Mai 2023

 

 

 

 

 

 

 

   Archiv         

 

                                       Medienecho  >>>

 

                                                                            

 

Veranstaltungen u.m. >>>

 

 

 

 

 

 




 

 

 

 

Webdesign: Christa Tamara Kaul